Der Brite Bill Fay hat in 45 Jahren vier Platten gemacht. 1970/71 je eine und 2012 und 2015 wieder zwei. Zwischenzeitlich hat er aufgrund der Erfolglosigkeit der 70er Platten »privatisiert«. Das heißt, er hat eine Familie gegründet und Musik nur als Hobby nebenbei gemacht. Vielleicht ist das der Grund weshalb seine Lieder so fantastisch natürlich, warmherzig und ergreifend sind. Seine Stimme berührt einen sofort, die Arrangements sind mit Piano, Hammond, Gitarre, Horn, Cello und Violine garniert. Seine Songs handeln von Liebe, Familie, Krieg und Gott, den er offensichtlich nicht nur in seiner Musik gefunden hat. Ein Rockalbum für »goodly hearted persons«…but not only! (Ich liebe es zum Beispiel).  Erhältlich als CD und LP.