• Robert Forster, Sänger

Robert Forster/Songs To Play

Manchen mag der Australier noch aus seiner Zeit bei den Go-Betweens bekannt sein. Er teilte sich im Doppelkopf mit seinem Kumpel Grant Mclennan das Songwriting nach dessen unerwarteten Tod und einem der bewegensten Abschiedsalben (The Evangelist) der Rockgeschichte, nun hier nach sieben Jahren endlich ein neues Album. Ein intimes ja fast nacktes Album liefert er hier ab, ganz seinen Vorbildern Lou Reed, Leonard Cohen und Nick Cave geschuldet. Er verkörpert hier alles was einen guten Singer/Songwriter ausmacht. Freude gepaart mit Selbstironie, Melancholie verwoben in poetischen Texten, einfache wunderschöne Melodien, gezeichnet mit  gefühlvollen Gitarrenlinien und dem Mut zur Reduktion. Fazit: »I’m So Happy For You« . . . Anspieltipp!!
CD/LP Indigo

About the Author:

Werner Dormbach
Mit elf Jahren kaufte ich meine erste Platte: Sgt. Pepper’s. Das war der Beginn einer großen Liebe. Nach einem langen Hörleben bin ich nun schon seit Jahren im Paradies, dem Eldorado der Musik, dem EINKLANG gelandet. Hier kann ich unseren Kunden Musik nahe zu bringen: nicht nur »gepresst« sondern auch »Live«. Mit kleinen Geschichten und einer, erfrischend jungen Band den »Rock Poets« zelebrieren wir unsere Helden und ihre Songs immer jeden letzten Freitag im Monat in einer langen Nacht.